Zum Inhalt

Initiative „Grüne Wirtschaft“ sichert Freiheit für Generationen

Gachnang, 25. August 2016. In der konsumreichen Gesellschaft hat sich ein Leben auf Pump eingebürgert. Viele Konsumenten kaufen Dinge, die sie nicht brauchen, weil sie billig sind. Elektronik wird kaum mehr repariert, zu teuer. Immer weniger wird lokal produziert. Dass wir im Musterland Schweiz dreimal über unseren Verhältnissen leben ist erstaunlich. Wir leben auf Pump und können unseren Kindern nicht garantieren, dass sie ein ähnlich gutes Leben wie wir führen dürfen. Spätestens sie würden die Folgen unserer Konsumgesellschaft schmerzhaft zu spüren kriegen. Das dürfen wir nicht verantworten. Das mit den drei Erden leuchtet doch ein, das geht so nicht. Auch nicht mit Gen- und Robotertechnik. Legen wir doch gemeinsam fest, dass sich unsere Kinder und Enkelkinder nicht einschränken müssen und ebenso frei sein können wie wir. Sichern wir die Freiheit für Generationen. Ich bin überzeugt, dass wir dies durch Fortschritt und Gemeinsinn meistern werden. Für die Umsetzung haben wir immerhin 34 Jahre Zeit. Das geht! Stimmen Sie bitte am 25. September 2016 Ja zur Initiative „Grüne Wirtschaft“.

Marco Rüegg, Energieunternehmer, Gachnang

Published inEnergieGesellschaftUmweltVerkehr und InfrastrukturWirtschaft

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.