Zum Inhalt

FDP Gachnang lanciert Petition „Mittagsstrom“

FDP Gachnang fordert die intelligente Nutzung von sauberem Strom

Producer2Mit dem Zubau von Solarstrom- und Windkraftanlagen in ganz Europa steht tagsüber oft zu viel Strom zur Verfügung und die Preise dafür sinken. Der tagsüber produzierte saubere Solarstrom sollte am besten lokal verbraucht werden. Mit der Sperrung von geeigneten Stromverbrauchern ist dies jedoch nicht möglich und der Strom muss durch das Leitungsnetz abgeführt werden. Die FDP Gachnang sammelt nun Unterschriften für eine Petition zur Abschaffung der Sperrzeiten.

Weiter wird im Petitionstext gefordert, dass lokale Batteriespeicher gefördert werden sollen. Die Speicherung von Solarstrom und deren Nutzung während der Dunkelheit (morgens, abends, nachts) ist eine sinnvolle Möglichkeit, die Effizienz von Solarstrom zu verbessern.

Durch die Nutzung von Mittagsstrom kann die Wirtschaftlichkeit von Solarstromanlagen ohne Einpeisevergütungen verbessert, die Unabhängigkeit erhöht und der Netzausbau reduziert werden.

Marco Rüegg, Vorstand FDP Gachnang, 079 862 39 78

Unterschriftenbogen: 150518_Petition Mittagsstrom.

Noch besser das Formular unten ausfüllen.

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Adresse (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse

Bemerkungen

Mein Name darf für "Mittagsstrom" veröffentlicht werden

Werden Sie Mitglied bei der FDP Gachnang (Beitrag CHF 120.- pro Jahr)

Ich beantrage die Mitgliedschaft bei FDP Gachnang.

Published inAllgemein

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.